Für Rechtsextreme und Neonazis ist in Berlin kein Platz

Aufruf aller demokratischen Parteien im Berliner Parlament

Angesichts der Zunahme von plumper Stimmungsmache und Hasspropaganda von Rechtspopulisten und Nazis im Zusammenhang mit nach Berlin geflüchteten Menschen erklären die die Vorsitzenden der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien, Jan Stöß (SPD), Frank Henkel (CDU), Bettina Jarasch (Grüne), Daniel Wesener (Grüne), Klaus Lederer (DIE LINKE) und Bruno […]

weiterlesen ›

Rückschau – Landesmitgliederversammlung 2014.2

 

Am vergangenen Wochenende sind die  Berliner Piraten zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einem Parteitag  zusammengetroffen. Nachdem zuletzt im März ein neuer Vorstand gewählt  worden war, überschlugen sich in den vergangenen 8 Monaten teilweise die  Ereignisse.  Die Bundespartei befand sich in heftigen  Auseinandersetzungen. Im Sommer brachte  ein außerordentlicher Bundesparteitag […]

weiterlesen ›

Aufruf zur Demo „Solidarität statt Ausgrenzung“ in Marzahn und Buch

Im März 2015 wird in Marzahn eine neue Unterkunft für Geflüchtete eröffnen. In den vergangen zwei Wochen gab es bereits zwei Aufmärsche gegen Geflüchtete und deren Unterbringung in Marzahn, organisiert von Neonazis aus NPD, Die Rechte und der freien Kameradschaftsszene.

Bereits seit Wochen hetzen Rassist*innen an den verschiedenen Standorten der neuen Flüchtlingsunterkünften in Berlin. Wir […]

weiterlesen ›

Landesmitgliederversammlung 2014.2

Foto: Ruub O

An diesem Wochenende findet die zweite Landesmitgliederversammlung des Landesverbands Berlin der Piratenpartei Deutschland im Jahr 2014 statt.

weiterlesen ›

Gastbeitrag zu den Geschehnissen um Pirate Bay

Von Anna Troberg

Fredrik Neij, einer der Männer hinter der Filesharing-Website „The Pirate Bay“, wurde am 3. November 2014 an der Grenze zwischen Laos und Thailand festgenommen. Er ist der letzte der verurteilten Pirate Bay Gründer, die nun dazu gezwungen sind, eine Strafe abzusitzen, welche ein veraltetes Urheberrecht geschaffen hat.

Die Verhaftung von Fredrik Neij […]

weiterlesen ›

Ausschreibung – Mitarbeiterin der Landesgeschäftsstelle

Der Landesvorstand schreibt eine hauptamtliche Stelle für eine Mitarbeiterin der Geschäftsstelle aus und führt ein entsprechendes Bewerbungsverfahren durch.  

Achtung: Aufgrund des aktuellen Arbeitsaufkommens wurden der gewünschte Arbeitsbeginn und die Bewerbungsfrist aktualisiert.

Ausschreibung: Mitarbeiterin der Landesgeschäftsstelle  

Diese Ausschreibung ist durchgehend in weiblicher Form geschrieben und richtet sich ausdrücklich an Interessierte beliebigen Geschlechts.

[…]

weiterlesen ›

Einladung – Wir lesen Gedichte

Wir lesen Gedichte

In Zusammenarbeit mit dem Piraten-Vor-Ort-Büro und dem Esperantoland e. V. lesen wir Gedichte. Anfänger können hier ihre Sprachkenntnisse erweitern. Das ist der erste Abend einer geplanten allmonatlichen Fortführung des Esperanto-Kurses im Oktober.

Termin: Mittwoch, den 5. November 2014 19 bis 21 Uhr Ort: Piraten-Vor-Ort-Büro, Crellestrasse 33, 10827 Berlin […]

weiterlesen ›

Aufruf #NOHoGeSA (Update)

Nazis stoppen! Nazis stoppen!

Am gestrigen Sonntag (26.10.2014) hat eine Gemeinschaft aus Neonazis, gewaltbereiten Mitgliedern der NPD, der rechten Partei Pro NRW, der rechtspopulistischen AfD und anderen rechten Organisationen in Köln für Unruhe gesorgt. Unter dem Deckmantel „Hools gegen Salafisten“ (#HoGeSa) kam es zu regelrechten Straßenschlachten. Die Kölner Polizei war weder personell noch materiell darauf […]

weiterlesen ›

Esperanto in 3…2…1…

In 3 Wochen eine neue Sprache lernen.

Geht nicht?

Geht doch!

Challenge accepted?

Esperanto ist eine künstliche Sprache, die von bis zu 2 Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesprochen und verstanden wird, die aber niemandem gehört. Grammatik, Schreibung und Aussprache folgen ein paar einfachen, festen Regeln und sind deswegen schnell und leicht zu lernen. […]

weiterlesen ›

Was auf der Sondersitzung geschah

CC-BY-ND Mustafa Khayat

Liebe Piraten, 

gestern fand in den  Räumen der P9a eine Sondersitzung des Landesvorstandes statt, nachdem  sowohl der Schatzmeister die Niederlegung seines Amtes verkündet hatte, als  auch der Vorsitzende von Amt und Mitgliedschaft zurückgetreten war. Die Sitzung war überdurchschnittlich gut besucht. Vielen Dank an alle, die den Weg gefunden haben. Für diejenigen, die es […]

weiterlesen ›